home | works | exhibitions | publications | reviews | contact

HIRO MATSUOKA



Reviews

Ich hab' den Farbfilm vergessen

Vier Statements zur Fotografie


BBK Köln


Das Kulturwerk des BBK Köln präsentiert vier unterschiedliche Ansätze fotokünstlerischen Arbeitens.

In Claus-Dieter Geister fotografischem Auge wandeln sich die Dinge. Durch ihre Verwanderung beginnen sie zu erzählen, zunächst von der Welt der Ovid’schen Metamorphosen, aber auch von jenen geheimnisvollen unendlichen Mahlstrom Zeit, der alles wandelt.

Uschi Hubers serielle und konzeptionelle Fotoarbeiten beschäftigen sich häufig mit der Infrastruktur zeitgenössischer Lebenswelten. Sie bearbeitet eher beiläufig erscheinende Phänomene und deren gesellschaftliche Relevanz und lotet zugleich die unterschiedlichen Funktionen der Fotografie aus.

Dichte und Kontraststarke Kompositionen mit grafischen Flächen prägen die Bildsprache Hiro Matsuokas. Oft dominiert leerer Raum seine Schwarzweissfotografien, während die anonymen Protagonisten an den Bildrand geschoben werden. Die Spuren dieser angedeuteten Figuren sind jedoch umso eloquenter.

In Simone Nevelings Serie „Leave a reply“ geht es bei den gezeigten fotografischen Werken zentral um deren Auflösung. Verwendung findet hierbei größenteils Found-Footage-Material, dessen fotografiesche Abbildung zerlegt und zu einem neuen Ganzen arrangiert werden.


— 21. Internationale Photoszene Köln, August 2012



© 2019